Lernentwicklungsberichte

Die Feststellung und Beurteilung von Lernfortschritt und Lernstand erfolgt bis Klasse 8 nicht in Ziffernnoten. Regelmäßige schriftliche Rückmeldungen und ergänzende Schüler-Eltern-Lehrer-Gespräche geben umfangreiche Orientierung über den Lern- und Entwicklungsstand des Kindes. Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung durch die Lehrpersonen werden gegenüber gestellt, Vereinbarungen über die nächsten Lernschwerpunkte und - ziele getroffen und schriftlich festgehalten.

Am Schuljahresende wird ein Lernentwicklungsbericht erstellt.

Elemente der Schülerbeurteilung sind z.B.

  • verbale sowie

  • schriftliche Leistungsrückmeldungen für Lernabschnitte,

  • Selbst- und Fremdeinschätzungen,

  • Zertifikate,

  • Portfolio,

  • Lernberichte,

  • Zeugnisgespräche und

  • Zielvereinbarungen.

In den Jahrgängen 9 und 10 werden die üblichen Ziffernzeugnisse erteilt.

Zum Seitenanfang