Die Steuergruppe der Schule hatte es sich bei ihrer Gründung im Jahr 2016 zu ihrer ersten großen Aufgabe gemacht, das bisherige Konzept der Schule gründlich zu prüfen. Schließlich wurde dieses bereits Anfang 2011, also noch vor Eröffnung der Schule, vom damaligen Gründungsbeirat erarbeitet.

Bei der Überarbeitung des Konzepts standen nun folgende Fragestellungen im Fokus:

Welche Konzepte haben den Weg vom gedruckten Papier in eine gelebte Schulrealität geschafft?

Welche Elemente konnten sich im Schulalltag nicht durchsetzen?

Welche Elemente fehlen, welche sind nicht mehr zeitgemäß formuliert?

Was als überschaube Aufgabe erschien hat sich doch als eine Art Großauftrag entpuppt. In einer zweijährigen, intensiven und befruchtenden Zusammenarbeit von Schulleitung, Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern wurde jede Wort, jeder Satz, jede Formulierung, jede Struktur einer eingehenden Prüfung unterzogen. Die Vielfalt der Mitdenkenden und Mitgestaltenden sorgte für eine Bereicherung, Erweiterung und Verbesserung des Ursprungstextes, auch wenn sich alle zwischenzeitlich die Frage stellten, ob denn die Arbeit überhaupt ein Ende finden würde. 

Doch in der Tat, nun ist es vollbracht, nach Beschluss durch die Schulkonferenz am 04.06.2018 ist das neue Schulkonzept da!

Titelblatt

Unverändert basiert das verbesserte Konzept auf den gleichen pädagogischen Ideen und Überzeugungen wie die ursprüngliche Fassung. Von daher gilt weiterhin:

Die Oberschule am Barkhof ist eine Schule für alle Schülerinnen und Schüler des Stadtteils Schwachhausen in Bremen.

Fortschrittliche pädagogische Konzepte und innovative Unterrichtsmethoden berücksichtigen den Umstand, dass eine Vielfalt an unterschiedlichen Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Leistungs- und Entwicklungspotenzialen die Schule besucht. Dabei gilt vor allem: "Vielfalt ist Reichtum"!

Hier finden Sie einzelne Auszüge aus dem Konzept:

 

Selbstständiges Lernen und Methodenkompetenz

Differenzierung und Inklusion

Sozialkompetenz

Rückmeldepraxis

Jahrgangsbezogene Konzepte

Organisatorische Konzepte

Zeitliche Konzepte

Elternbeteiligung

Zum Seitenanfang